Wiki:packages/callmonitor/actions/config

FritzBox-Konfiguration

Mit der Aktion config aus der config.sh (seit Callmonitor 1.8) lassen sich einige Funktionen in der Konfiguration der FritzBox umstellen.

Portforwarding

Das Portforwarding kann aktiviert und deaktiviert werden.

Syntax:
  config forward <NUMMER> <on|off|toggle>
    
    NUMMER                 Nummer des Portforwardings (beginnend bei 1)
    on|off|toggle          an- bzw. abschalten des Portforwardings: an, aus,
                           an-/abschalten des Forwardings abhängig der bereits
                           erfolgten Einstellung

Beispiele:

config forward 1 on     # 1. Portforwarding aktivieren
config forward 3 off    # 3. Portforwarding deaktivieren
config forward 5 toggle # 5. Portforwarding an-/abschalten

WLAN

Das WLAN kann aktiviert und deaktiviert werden.

Syntax:
  config wlan [2.4|5|guest] <on|off>
    
    2.4|5                  gewünschtes Frequenzband: 2,4 oder 5 GHz
    guest                  Gast-WLAN schalten (seit Version 1.20.1)
    on|off                 an- bzw. abschalten des WLANs

Fehlt die Angabe des Frequenzbandes, werden beide geschaltet, aber nur das 2,4er abgefragt.

Beispiele:

config wlan off      # WLAN aus
config wlan on       # WLAN an
config wlan 2.4 off  # WLAN im 2,4-GHz-Band aus
config wlan 5 on     # 5-GHz-WLAN an

DECT

DECT kann aktiviert und deaktiviert werden.

Syntax:
  config dect <on|off>
    
    on|off                 an- bzw. abschalten der DECT-Hardware

Beispiele:

config dect off      # DECT aus
config dect on       # DECT an

SIP

Die SIP-Accounts können aktiviert und deaktiviert werden.

Syntax:
  config sip <NUMMER> <on|off>
    
    NUMMER                 Nummer des SIP-Accounts (beginnend bei 1)
    on|off                 an- bzw. abschalten des SIP-Accounts

Beispiele:

config sip 4 on      # 4. SIP-Account aktivieren
config sip 2 off     # 2. SIP-Account deaktivieren

Rufumleitung

(De-)Aktivierung der Rufumleitungen. (Seit Version 1.8.2) Unterstützt werden momentan nur Rufumleitungen des Typs "Anrufe von Rufnummer xy", nicht aber "Alle Anrufe an Fon X".

Syntax
  config diversion <NUMMER> <on|off>
    
    NUMMER                 Nummer der Rufumleitung (beginnend bei 1)
    on|off                 an- bzw. abschalten der Rufumleitung

Abfragen von Konfigurationswerten

(seit Version 1.9.1)

Einfach beim config-Aufruf den Wert weglassen:

config sip 2
config diversion 1
config forward 3
config wlan

Ausgabe ist einer der Werte "on", "off" oder "error" (wenn z.B. die Wahlregel nicht existiert).

Alternative

In neueren Firmware-Versionen ist der Callmonitor nicht unbedingt erforderlich, um die Funktionen anzuzeigen oder zu ändern. Alternativ lassen sich diese mit dem ctlmgr_ctl von AVM bearbeiten.

zuletzt geändert vor 5 Jahren Zuletzt geändert am 01.11.2012 12:12:28